SEMINARSCHAUSPIELER

neu – provokant – effektiv

In der Arbeit mit Seminarschauspielern werden selbst eingefleischte Rollenspielgegner zum Fan!

Als Erweiterung zu einem klassischen Rollenspiel bietet der Seminarschauspieler dem Teilnehmer eine „Spiegelung“ seines Verhaltens an. Der Teilnehmer erlebt dabei wie er auf sich selbst wirken würde.

Der Unterschied zum klassischen Training/Coaching

Im klassischen Training/Coaching steht für die Interaktion im Rollenspiel nur der Trainer oder andere Teilnehmer zur Verfügung. Oft verfügen diese über zu viel Hintergrundwissen, um den Kunden, Mitarbeiter oder Vorgesetzten neutral zu simulieren. Gleichzeitig fehlt es natürlich an schauspielerischer Kompetenz, um das Rollenspiel authentisch auszuspielen. Im Effekt hinterlässt diese Art des Trainings bei vielen Teilnehmern einen faden Beigeschmack.

In der Arbeit mit Seminarschauspieler erleben die Teilnehmer, dass genau die Punkte, die sie an einem Rollenspiel stören, durch die Professionalität des Schauspielers entkräftet werden.

Ein weiterer Unterschied nennt sich Feedback aus der Rolle. Hier hört der Teilnehmer, was sein Kunde, Mitarbeiter oder Vorgesetzter hinter „verschlossener Tür“ nach dem Gespräch über ihn sagen würde. Dieser Moment ist eine außergewöhnlich intensive Selbsterfahrung, die den Teilnehmer automatisch zu einer großen Veränderungsbereitschaft führt.

Als Verhaltensexperte benennt der Seminarschauspieler dem Teilnehmer welches konkrete Verhalten welchen Effekt erzielt hat. Im Training/Coaching werden mit den Teilnehmern neue Strategien sofort im geschützten Rahmen am Seminarschauspieler ausprobiert und trainiert. Der Teilnehmer erlangt in kürzester Zeit neue und sofort einsatzfähige Kompetenzen.

Weitere
Informationen
senden wir Ihnen
gerne zu!
Kontakt

Ab Oktober freuen wir uns darauf, Ihnen unseren ausgebildeten 2. Jahrgang vorzustellen.